Bücher des Jahres

Anscheinend komme ich neuerdings nur sonntags zu einem Beitrag. Das wird sich aber ab kommende Woche ändern, dann habe ich wieder etwas mehr Zeit. zwinker Dann setze ich auch meine Filmreihe fort. Aber heute möchte ich etwas auf die Bücher eingehen, die ich so im Laufe des Jahres gelesen habe. Nicht alles unbedingt Neuerscheinungen, vielleicht ist ja noch ein Geschenktipp für Weihnachten dabei.

TOP:

David Ellis - Im Namen der Lüge Für mich das beste Buch des Jahres. Nicht im Trend der blutrünstigen Bücher, die momentan die Bestsellerlisten bestimmen, hier geht es um Terrorismus. Das Besondere: Das Buch ist rückwärts geschrieben, man liest sich vom Ende zum Ausgangspunkt. Nichts ist so, wie es anfangs scheint. Unheimlich spannend und mal etwas ganz anderes.

James Twining - Das geheime Siegel Dan Brown meets James Bond könnte man sagen. Es geht hier um einen Meisterdieb in Sachen Kunst, der der Gerechtigkeit immer zur Seite steht. Dazu gehört natürlich auch ein extremer Bösewicht. Die Kunstobjekte, um die es in dieser Reihe geht, haben alle eine große Geschichte, das macht es besonders interessant. Es handelt sich hier um den dritten Band aus der Reihe um Tom Kirk, ist aber auch einzeln lesbar. Und es wird immer besser.

Cody McFadyen - Der Todeskünstler Und doch ein Buch von diesen blutrünstigen Thrillern. Aber hier wird sich nicht so extrem an den Privatleben der Protagonisten aufgehalten, hier geht Spannung vor.

Stieg Larsson - Verblendung Normalerweise lasse ich mich nicht von diesem Hype in Bestsellerlisten anstecken. Gerade, wenn es sich um skandinavische Autoren handelt. Meist sind sie sterbenslangweilig und auch schwermütig. Aber nicht hier! Es hat sich gelohnt, und die zwei Nachfolger kommen auch noch an die Reihe. Spannend, und mal wieder ein "whodoit", was sonst bei Krimis und Thrillern etwas außen vor bleibt.

Flop:

Tess Gerritsen - Todsünde Gäääääääähn. Zwei Wochen brauchte ich für dieses Buch, diesmal hat Frau Gerritsen mich nicht vom Hocker gehauen. Zwar ist die Idee nicht schlecht, aber zu oft verfusselt sich alles im Privatleben der zwei Hauptpersonen. Er liebt mich - er liebt mich nicht, bla, bla, bla... Irgendwann wird zwischendurch wieder der Mörder gesucht, und auch tatsächlich um Schluss ein Finale. Neee, das war nichts, hoffentlich ändert sich das wieder bei den nächsten Büchern, die habe ich schon zu liegen.

Lara Adrian - Gesandte des Zwielichts So zwischdendurch habe ich die Bücher von Lara Adrian ganz gern gelesen, waren sie doch eine Abwechslung in meinem Krimi- und Thrillerwust. Aber ehrlich Miss Adrian, so langsam könnten sie sich mal einen neuen Plot einfallen lassen: Sehr gutaussehender Vampirkrieger verliebt sich in eine Stammesgenossin, die er eigentlich nicht möchte. (Selbstverständlich ist sie allzeit willig und gefügig). Die Hälfte des Buches kämpft er gegen seine Lust und gegen einen ganz bösen Obervampir, ersteren Kampf verliert er, zweiteren immer als Teilerfolg, damit die Reihe weitergehen kann. Es wechseln immer nur die Namen und das Aussehen, ansonsten habe ich das Gefühl das gleiche Buch zum sechsten Mal gelesen zu haben. Dabei waren die beiden Vorgänger schon etwas spannender, und der erste Kampf eher Nebensache. Absoluter Tiefpunkt!

So, jetzt werde ich mich weiter dem Wintersport für heute widmen (dem Snookerfinale natürlich auch *winke an Frau Waldspecht*) und wünsche allen einen schönen 3. Advent! weihnachtsmilie1

Name

Url

Meine Eingaben merken?

Titel:

Text:


JCaptcha - du musst dieses Bild lesen können, um das Formular abschicken zu können
Neues Bild

 

wulle

Trick Aktuell

    follow me on Twitter

    Archiv

    Dezember 2009
    Mo
    Di
    Mi
    Do
    Fr
    Sa
    So
     
     1 
     2 
     3 
     4 
     5 
     7 
     8 
     9 
    10
    11
    12
    14
    15
    16
    18
    20
    21
    22
    24
    25
    26
    27
    28
    29
    31
     
     
     
     
     

    Wichtige Links

    Datenschutz
    Grafikgästebuch
    Mein alter Blog
    AndiBerlin
    Belladonna
    buzi
    Cabronsito
    CeKaDos Tagesblog
    Diane
    Falks Fotoblog
    Frau Waldspecht
    Gefangen in Köln
    Gittchen
    Gwen
    Irmgards Fotoblog
    Irmgards Märchen und Gedichte
    Kalle
    Katha
    Kerkis Farbklekse
    Laura
    LEPICture - Fotoblog
    Lighthouse Melody
    Luposine
    Luposines Fotoblog
    Maria Magdalena
    Mopsfiedel
    Mr. D.
    Mr. D´s Fotoblog
    Mr. Gucky
    Oceanphoenix
    Pia-Marie
    Pooh-Andrea
    Psycho-Blog
    Sammy
    Sany
    Scarletts Aktionstruhe
    Schocan
    Seepferdchen
    Schottland-Blog
    Sunnys Designblog
    Sunsy
    Tara
    Teufelchen
    Thomas Jay
    Utopia-Karin
    Virginia
    WarumNicht - Jürgen
    Wörmchen
    Wortmann

    Letzte Kommentare

    Evi Evi, wo Du wohl jetzt...
    Evi Evi, wo Du wohl jetzt bist. Mr. Gucky ist tot!...
    Diane (Gast) - 20. Aug, 00:53
    Anni Ärgern
    Ja also das wär´s dann so halbwegs, weil...
    Josef Mühlbacher (Gast) - 25. Jul, 22:35
    20.05.2011
    Evi, liebe Evi, sehr schade, dass man nichts mehr von...
    Diane (Gast) - 20. Mai, 21:12
    Gebrauchte Bücher...
    Also ich sag erstmal danke für die tollen Tips...
    Harry (Gast) - 2. Mrz, 09:49
    Ganz langsam . . .
    . . . erhalten Deine Fotos vom vergangenen Jahr wieder...
    stellinger (Gast) - 27. Nov, 16:14

    Suche

     

    Mein Lesestoff

    Status

    Online seit 3984 Tagen
    Zuletzt aktualisiert: 20. Aug, 00:53

    RSS

    Knallgrau New Media Solutions - Web Agentur für neue Medien


    xml version of this page
    xml version of this page (summary)

    twoday.net AGB


    Ärgerliches
    Bild der Woche
    Bloggiges
    Gehörtes
    Geknipst
    Gelesen
    Getestet
    Kommentiert
    Lustiges
    Memories
    Nachdenkliches
    Pflänzchen
    Rätselhaftes
    Smilies
    Sportliches
    Stöckchen
    ... weitere
    Profil
    Abmelden
    Weblog abonnieren