Wohin damit?

Im Laufe der Jahre haben sich bei mir etliche CDs und vor allem Bücher angesammelt, die ich mit ziemlicher Sicherheit nicht mehr hören oder lesen werde. Und so einfach ist es gar nicht, die wieder loszuwerden. Man möchte sie ja nicht gleich wegwerfen. Natürlich habe ich gefragt, und selbst geschenkt möchte das nicht jeder. Dank des Internets gibt es ja einige Möglichkeiten. Verkaufen, Versteigern oder Tauschen, ich hatte darüber auch schon einmal geschrieben. Und für alle, die so etwas auch vorhaben, möchte ich gern meine Erfahren dazu schnell erläutern. zwinker

Versteigern: Da gibt es mehrere Möglichkeiten, ich war dazu bei E*ay. Zu bestimmten Zeiten ist auch eine hohe Einnahme möglich, aber jetzt zum Sommer gehen die Gebote einfach nicht so hoch. So musste ich schöne Sammlerstücke bei den letzten Auktionen fast verschenken. cool2 Deswegen ist Verkauf mittels Versteigerung nur in den Wintermonaten ratsam. Für Käufer natürlich besser, selbst habe ich da schon schöne Schnäppchen bei diesem schönen Wetter gemacht. Nachteilig ist auch die Arbeit. Fotos machen, Inhaltsangabe, alles per Hand. Das war teilweise sehr zeitaufwendig. Es gibt da zwar auch eine Artikelsuche per ISBN, aber bei mir hat das nie funktioniert. Und dann natürlich das nervige Bewertungssystem bei E*ay. Manche Käufer spielen damit Gott, ich habe das auch schon erlebt. Bewertungsysteme gibt es bei den anderen Möglichkeiten auch, aber dort ist das nicht so ausschlaggebend, weil die Anbieter selbst noch Garantie geben, und sich ggf. einschalten. Dazu dann noch mehr.

Verkaufen: Hier hatte ich mich für A*azon Marketplace entschieden. Das Einstellen geht ganz fix, lediglich Preis und Artikelbeschreibung muss man selbst eingeben. Bewertungssystem gibt es hier zwar auch, aber da A*azon eine sogenannte A-Z Garantie gibt, kann sich der Käufer auch direkt an den Anbieter wenden. Und da sich der Anbieter auch um die Bezahlung kümmert, wird sich der Verkäufer hüten da falsche Angaben zu machen. Das Geld wird nämlich nicht gleich ausbezahlt. Gebühr fällt erst bei Verkauf kann, aber die ist nicht gerade wenig. Das ist aber auch der einzige Nachteil, den ich dabei entdecken konnte. Der Aufwand ist sehr klein, und man wird per Mail benachrichtigt, wenn ein Artikel verkauft wurde. Und Bücher wird man hier auch sehr viel besser los. Allerdings gibt es bei älteren Ausgaben sehr viele Privatverkäufer, dann kann man dementsprechend nicht viel erwarten.

Tauschen: Für mich nur eine Möglichkeit, bei Artikeln, die ich auf beiden anderen Plattformen nicht loswerde. Hier war ich bei H*tflip, aus dem einfachen Grund, weil es wohl der bekannteste Tauschanbieter ist. Porto und Gebühr trägt der Anbieter des Artikels. Leider tut sich hier nichts, aber ich habe auch nur testweise ein paar Sachen zum Tausch angeboten. Und selbst wenn, so ist die Auswahl, was ich so gerne habe würde, nicht gerade sehr groß. Denn das muss ja auch erst jemand anbieten, und dann ist man meist in einer Warteschleife. Aber da die Gebühren (99 Cent) erst beim Tausch anfallen, frisst es nichts, und es könnte ja sein... mrgreen

Also falls jemand auch etwas Überflüssiges im Schrank hat, und bei dem Wetter nichts zu tun hat. Irgendwie macht es auch Spaß, wenn man da einen Erfolg hat. Und teilweise hat sich das bei mir wirklich gelohnt.

Ich wünsche dann allen einen schönen Start in das Wochenende. zwinker
Elke (Gast) - 11. Mai, 11:39

Überflüssiges

Oh ja, ich hätte da noch zwei große Kästen alte Festplatten, Kabel, Mäuse und ähnliches. Ach ja, zwei Uralt-Pcs sind auch noch da und haben den Umzug überlebt, da Manni nicht aussortieren wollte.
Interesse? *lach*

Werde es entweder Mannis Großonkel vorbeibringen oder zum Entsorgen wegbringen, oder einen Aushang zum Kostenlos abzugeben gegen Abholung - wenn Manni sein ok gibt.

oceanphoenix - 11. Mai, 12:08

Liebe Evi :) bei M*rketplace könnte ich ..

mir auch vorstellen, etwas zu verkaufen. Hab auch ein paar CDs, die ich wohl nicht mehr hören werde .. irgendwie hab ich mich aber noch nicht dazu aufraffen können. Ich sollte das aber echt mal tun - die da reinstellen, eine gute Anregung! Mit E*ay hab ich noch gar keine Erfahrung ...

Ich wünsch dir auf jeden Fall, daß du noch Erfolg hast bei den CDs, wo sich bisher noch keiner gemeldet hat!

Ganz liebe Grüsse und Wünsche für dich *knuddel* und ein schönes Wochenende ohne unliebsame Begegnungen (oder gar Katzen-Angriffe *gggg*) wünscht dir
Ocean :))

Falk (Gast) - 11. Mai, 12:55

Bei Büchern gehe ich auch nicht davon aus, für bereits gelesene Sachen noch Geld zu bekommen... sowas verschenke ich einfach mal so an Leute, wo ich denke, dass es sie interessieren könnte... seien es Taschenbücher... oder auch Kochbücher

Eveline (Gast) - 11. Mai, 16:09

bitte schenk mir mir mal ein Kochbuch *sfg*

Falk (Gast) - 12. Mai, 09:38

Ich habe leider alle nicht benötigten Kochbücher vor kurzem erst verschenkt
schocan (Gast) - 11. Mai, 13:02

Für Bücher kann ich auch bookcrossing empfehlen.
Der Aufwand ist minimal, man verdient kein Geld, aber man ist die Bücher auf interessante Weise losgeworden.

www.bookcrossing.com

Die Amazon-Variante finde ich auch am einfachsten, aber die Gebühren sind in der Tat recht hoch.

Vieles habe ich auch schon in der Bücherei abgegeben, die freuen sich meistens, sofern es nicht völlig zerfledderte Exemplare sind.

Eveline (Gast) - 11. Mai, 16:08

Ich hab nix Überflüssiges an Büchern im Schrank *ggg*
Ich hab überhaupt keine Bücher im Schrank *ggg*

Nagut, im Regal vielleicht ein paar ;)
Einige (und das Überflüssige aus dem Schrank, also nun doch Schrank *ggg*) sind gestern abgewandert, am Wochenende ist hier ein Flohmarkt von den "Lions", da helfen meine Büchlein einem guten Zweck - und ich müsste nachzählen, aber ich habe glaub ich weniger Bücher heimgebracht, als ich hingebracht habe *gggg*

Seh ich doch dort gestern bei den englischen Büchern, dass da anscheinend jemand seine/ihre Grisham-Sammlung aufgelöst hat....
Ich hätt fast geheult, weil ich alle schon hab - meine Grisham-Sammlung muss dann in 100 Jahren mein Erbe mal zu einem Flohmarkt tragen ;)

Von den guten Büchern kann ich mich nicht trennen, geht nicht, krieg ich nicht hin....
's Landhaus hat eine sehr gut bestückte Gästebibliothek *ggg*

Hab's fein am Wochenende, die hiesige Hex wird sich ruhig halten...

Huggels, Eveline

Iggy - 11. Mai, 21:06

von büchern kann ich mich schlecht trennen,

es sei denn, sie wären (für mich) grottenschlecht. von schallplatten könnte ich mich schon eher trennen, denn die kann man nicht lesen bzw. nicht mehr hören. trotzdem gammeln sie im keller herum, weil ich zu faul bin, sie zu verkaufen. flohmarkt wäre wohl das beste... es sei denn, es gäbe einen digitalen flohmarkt, aber da muss man immer handeln, tauschen, verpacken, per post aufgeben... ;-(

Gucky (Gast) - 12. Mai, 02:50

Was ich habe, das habe ich... :-)
CD´s und Bücher kaufe ich mir, weil ich sie gut finde. Bücher kaufe ich nur selten und dann meistens irgendwelche "Fachbücher" in denen ich immer mal wieder was nachlesen möchte. Musik, die ich heute gut finde, finde ich ich morgen noch gut und warum sollte ich die weggeben ?

andiberlin - 12. Mai, 08:30

Von meiner CD Sammlung könnte ich mich sehr schwer trennen. Da hänge ich zu sehr dran, auch an den wenigen CDs die mehr oder weniger ein Fehlkauf waren.
Wenn Du auf elegante Weise Bücher loswerden willst, empfehle ich Dir bookcrossing.
http://www.bookcrossers.de
Ok, da bekommt man kein Geld für seine Bücher, aber die Idee das man seine Bücher frei lässt, und andere sie finden, finde ich spannend. Angemeldet habe ich mich da schon, nun muß ich nur noch ein paar Bücher in Freiheit lassen.

Diane (Gast) - 12. Mai, 14:13

Liebe Evi,
da sagst Du was. Etwas loswerden ist manchmal gar nicht so einfach, wie es zu erwerben ... ;-)

Bei eBay ist die Erfahrung, wie Du schon gemerkt hast, dass es sich oft nicht lohnt und der Zeitaufwand in Relation einfach zu hoch ist. Dazu die Gebühren ... Von einem echten Verdienst kann man nicht sprechen, da man i.d.R. nicht das zurück erhält, was man dafür einmal investiert hat, bis auf Ausnahmen wie Raritäten. Selbst die gehen oft unter Preis weg, speziell im eBay! Da bringt ein Job, wenn man die Einnahme auf die aufgewendeten Stunden umrechnet, oft mehr ein, so man einen findet.


Bei dem Bewertungssystem muss man da auch sehr achtgeben und da werden oft Tricks angewendet, damit das so funktioniert, wie es für den jeweiligen selbst von Vorteil ist. Denn nur der der gute Bewertungen hat, steht auch dort langfristig gut da. Insofern ist diesees System nicht wirklich aussagekräftig bis auf Einzelfälle.
Da ist oft Flohmarkt vorteilhafter oder wenn man die Sachen ohne Entgelt weggeben will, als Spende.

Ich lese hier gerade so - also das mit dem Trennen scheint bei manchen ein problem zu sein ... aber alles, was man 1 Jahr nicht anfasst, liegt oft nur noch herum. Dann braucht man es eigentlich nicht wirklich. Ausser man hängt aus bestimmten persönlichen Gründen daran. Und da im Leben oft immer Neues hinzukommt, ist man irgendwann gezwungen, sich von Teilen zu trennen, wenn man nicht in eine 10-Zimmer-Villa ziehen will oder in den Sachen ersticken.
Und Bücher, wie Falk schreibt ... die kann man im eBay tatsächlich verschenken, wenn es sich nicht gerade um Raritäten handelt. Andersherum natürlich auch SEHR günstig erwerben *g* was für Studenten z.B. von Vorteil ist!

In diesem Forum kann man sich - sofern das noch nicht bekannt ist - auch so manche Tipps holen:

http://www.auktions-forum.info/

Ich wünsch Dir auch ein schönes Wochenende.
Liebe Gruesse :-)
Diane

Harry (Gast) - 2. Mrz, 09:49

Gebrauchte Bücher einfach verkaufen?

Also ich sag erstmal danke für die tollen Tips !
1. Bei Booklooker.de kann man Bücher gegen Gebühren einzeln verkaufen.
2. Dann gibt es noch Seiten wie Ichkaufsab.de, wo man viele Bücher auf einmal verkaufen kann.

zu1: Bei Booklooker mußt du leider oft recht lange warten bis alles verkauft ist. Zudem hat man dann die Arbeit mit dem Versand und die ganzen Kosten.

zu2: Bei Ichkaufsab.de ist alles komplett kostenlos und man verkauft sofort und ohne Wartezeit. Kostenlose Abholung der Pakete inklusive !

Mal so als Denkanstoß um seine gebrauchten Bücher zu verkaufen.
wulle

Trick Aktuell

    follow me on Twitter

    Archiv

    Mai 2007
    Mo
    Di
    Mi
    Do
    Fr
    Sa
    So
     
     6 
     8 
     9 
    12
    14
    16
    18
    19
    21
    22
    26
    29
    31
     
     
     
     

    Wichtige Links

    Datenschutz
    Grafikgästebuch
    Mein alter Blog
    AndiBerlin
    Belladonna
    buzi
    Cabronsito
    CeKaDos Tagesblog
    Diane
    Falks Fotoblog
    Frau Waldspecht
    Gefangen in Köln
    Gittchen
    Gwen
    Irmgards Fotoblog
    Irmgards Märchen und Gedichte
    Kalle
    Katha
    Kerkis Farbklekse
    Laura
    LEPICture - Fotoblog
    Lighthouse Melody
    Luposine
    Luposines Fotoblog
    Maria Magdalena
    Mopsfiedel
    Mr. D.
    Mr. D´s Fotoblog
    Mr. Gucky
    Oceanphoenix
    Pia-Marie
    Pooh-Andrea
    Psycho-Blog
    Sammy
    Sany
    Scarletts Aktionstruhe
    Schocan
    Seepferdchen
    Schottland-Blog
    Sunnys Designblog
    Sunsy
    Tara
    Teufelchen
    Thomas Jay
    Utopia-Karin
    Virginia
    WarumNicht - Jürgen
    Wörmchen
    Wortmann

    Letzte Kommentare

    Da musste ich auch schmunzeln,...
    Da musste ich auch schmunzeln, aber es ist ja wirklich...
    Mira (Gast) - 3. Aug, 08:19
    Irokesenschnitt :-D
    Irokesenschnitt :-D
    Frieda (Gast) - 9. Jul, 16:13
    Evi Evi, wo Du wohl jetzt...
    Evi Evi, wo Du wohl jetzt bist. Mr. Gucky ist tot!...
    Diane (Gast) - 20. Aug, 00:53
    Anni Ärgern
    Ja also das wär´s dann so halbwegs, weil...
    Josef Mühlbacher (Gast) - 25. Jul, 22:35
    20.05.2011
    Evi, liebe Evi, sehr schade, dass man nichts mehr von...
    Diane (Gast) - 20. Mai, 21:12

    Suche

     

    Mein Lesestoff

    Status

    Online seit 4157 Tagen
    Zuletzt aktualisiert: 3. Aug, 08:19

    RSS

    Knallgrau New Media Solutions - Web Agentur für neue Medien


    xml version of this page
    xml version of this page (summary)

    twoday.net AGB


    Ärgerliches
    Bild der Woche
    Bloggiges
    Gehörtes
    Geknipst
    Gelesen
    Getestet
    Kommentiert
    Lustiges
    Memories
    Nachdenkliches
    Pflänzchen
    Rätselhaftes
    Smilies
    Sportliches
    Stöckchen
    ... weitere
    Profil
    Abmelden
    Weblog abonnieren