Mittwoch, 30. Dezember 2009

Frohes Neues!

Tja, ist es nun wieder soweit. Unüberhörbar rückt das neue Jahr näher. Dabei ist es dieses Jahr gar nicht mal so schlimm. Was 2009 anbelangt, so möchte ich das Jahr abhaken, und freue mich auf 2010. Es geht immer weiter aufwärts, für mich war es ein Jahr der Ruhe. Zwingend notwendig, und es geht mir immer besser. Gerade, weil das Jahr so katastrophal angefangen hatte. Es war ein ganz anderes Jahr als die vorherigen, aber das konnte ich die letzten Jahre immer zu Silvester sagen. Und das macht mich gespannt auf das neue Jahr. zwinker

Schon allein das Wetter. Schon wieder Schnee, und schon wieder saukalt. Kalter Ostwind, trotzdem war dich heute unterwegs. Um alles noch einmal zu genießen, bevor diese roten Fetzen und Raketenreste überall verteilt sind.

Schnee

See

Eiszeit

Und damit zu den guten Vorsätzen. Es wird dann wieder mehr Bilder geben. zwinker

So ganz spontan füge ich noch einen kleinen Rückblick dazu.

Buch des Jahres: "Im Namen der Lüge", habe ich ja schon etwas dazu geschrieben.
Lied des Jahres: Nö
Film des Jahres: "Infernal Affairs" - Darüber werde ich noch schreiben
Konzert des Jahres: Ist ausgefallen
Getränk des Jahres: Grüner Tee
Speise des Jahres: Immer noch meine geliebten Nudeln!
Blume des Jahres: Meine Hawaiipalme - hat sich gut gemacht
Liebe des Jahres: habe ich vergessen...
Tiere des Jahres: Mäuse, Kröten und Flöhe
Sehnsucht des Jahres: Glück in allen Varianten
Internetspaß des Jahres: Internetpause, vielleicht nächstes Jahr wieder
Kosten des Jahres: Renovierung, neue Möbel, also die Wohnung!
Persönliche Katastrophen des Jahres: Da gab es einiges, vom Überfall bis zu persönlichen Dingen. Überwiegend war das Jahr aber sehr ruhig.
Persönliche Ängste des Jahres: aufzugeben, habe ich aber nicht.
Persönliche Highlights des Jahres: Alles, was mit Drucki zu tun hat.
Ärgernis des Jahres: darüber schreibe ich nicht im Blog.
Erkenntnis des Jahres: Es ist nicht alles Gold was glänzt.
Hoffnung des Jahres: Es gibt auch Radsport ohne Doping!

Ich wünsche allen (und wirklich allen!!) einen guten Rutsch ins neue Jahr und alles Gute für 2010! smilie_new_039

Mittwoch, 23. Dezember 2009

Frohe Weihnachten!

Jetzt ist es endlich geschafft. Alles eingekauft, genug Filmvorrat, die Wohnung blinkt überall und die Gans ist im Ofen. Es kann losgehen. Diesmal liegt bei uns sogar noch etwas Schnee und es steht auch kein Ärger an. Und vielleicht schaffe ich es mal wieder Bilder zu machen.

Ich wünsche dann allen ein schönes und besinnliches Fest.

Frohe Weihnachten! weihnachtssmilei2

Samstag, 19. Dezember 2009

Winterwonderland

Es hat tatsächlich bei uns geschneit! Und das auch richtig viel, seit gestern kann ich durch Schnee laufen. Was ich auch reichlich getan habe. Leichte Erfrierungen (auch bei uns waren es unter -15°C) inbegriffen. Vielleicht gehe ich morgen noch einmal mit Cam raus, irgendwie traue ich mich nicht mehr. arschabfrier

Und ein Beweisfoto habe ich auch geschafft:

Winterwonderland

Das war noch gestern im Blizzard sozusagen. schneekugel

Für das Erste aber noch einen schönen 4. Advent! weihnachtssmilei2

Donnerstag, 17. Dezember 2009

3 Dinge

Da ich heute nur mal kurz reinschaue (schau Mr. Gucky, es geht doch schneller! neu7), gibt es zunächst nur ein Stöckchen von mir. Wirklich nur ein Stöckchen (also keinen Wald), welches ich bei Ocean gefunden habe. 3 Dinge sollen es sein, erinnert mich an diesen Werbeslogan.

...die dich anturnen? Ein guter Film, schöne Gerüche - und: Weihnachten!!!

die dich abturnen? Lärm, lange Wartezeiten, nervige Menschen

die möglicherweise alles bedeuten? Ruhe, Zufriedenheit, Menschen, auf die ich mich verlassen kann

die dir wichtig sind? Wohlbefinden, Kontrolle (na ja...), Sicherheit

die du wegwerfen würdest? Tinneff (Staubfänger aller Art, außer Weihnachtsdeko!), Kochbücher, Puzzle (dafür habe ich keine Geduld)

die du auf der Strasse aufgehoben hast? Geld natürlich, ansonsten höchstens mal Müll.

die du immer zu Hause hast? Milch, frisches Obst (sollte zwar so sein, war aber sonst nicht so. Und - ähm - was zum Rauchen cool2

nach denen du süchtig bist? Filme, Filme und Bücher.

Eigentlich wollte ich heute auch ein paar Bilderchen machen, aber meine Finger gingen nicht. Erforen und so. Inzwischen wieder erholt, und die Bilder hole ich auch nach. Es soll schneien! winter

Sonntag, 13. Dezember 2009

Bücher des Jahres

Anscheinend komme ich neuerdings nur sonntags zu einem Beitrag. Das wird sich aber ab kommende Woche ändern, dann habe ich wieder etwas mehr Zeit. zwinker Dann setze ich auch meine Filmreihe fort. Aber heute möchte ich etwas auf die Bücher eingehen, die ich so im Laufe des Jahres gelesen habe. Nicht alles unbedingt Neuerscheinungen, vielleicht ist ja noch ein Geschenktipp für Weihnachten dabei.

TOP:

David Ellis - Im Namen der Lüge Für mich das beste Buch des Jahres. Nicht im Trend der blutrünstigen Bücher, die momentan die Bestsellerlisten bestimmen, hier geht es um Terrorismus. Das Besondere: Das Buch ist rückwärts geschrieben, man liest sich vom Ende zum Ausgangspunkt. Nichts ist so, wie es anfangs scheint. Unheimlich spannend und mal etwas ganz anderes.

James Twining - Das geheime Siegel Dan Brown meets James Bond könnte man sagen. Es geht hier um einen Meisterdieb in Sachen Kunst, der der Gerechtigkeit immer zur Seite steht. Dazu gehört natürlich auch ein extremer Bösewicht. Die Kunstobjekte, um die es in dieser Reihe geht, haben alle eine große Geschichte, das macht es besonders interessant. Es handelt sich hier um den dritten Band aus der Reihe um Tom Kirk, ist aber auch einzeln lesbar. Und es wird immer besser.

Cody McFadyen - Der Todeskünstler Und doch ein Buch von diesen blutrünstigen Thrillern. Aber hier wird sich nicht so extrem an den Privatleben der Protagonisten aufgehalten, hier geht Spannung vor.

Stieg Larsson - Verblendung Normalerweise lasse ich mich nicht von diesem Hype in Bestsellerlisten anstecken. Gerade, wenn es sich um skandinavische Autoren handelt. Meist sind sie sterbenslangweilig und auch schwermütig. Aber nicht hier! Es hat sich gelohnt, und die zwei Nachfolger kommen auch noch an die Reihe. Spannend, und mal wieder ein "whodoit", was sonst bei Krimis und Thrillern etwas außen vor bleibt.

Flop:

Tess Gerritsen - Todsünde Gäääääääähn. Zwei Wochen brauchte ich für dieses Buch, diesmal hat Frau Gerritsen mich nicht vom Hocker gehauen. Zwar ist die Idee nicht schlecht, aber zu oft verfusselt sich alles im Privatleben der zwei Hauptpersonen. Er liebt mich - er liebt mich nicht, bla, bla, bla... Irgendwann wird zwischendurch wieder der Mörder gesucht, und auch tatsächlich um Schluss ein Finale. Neee, das war nichts, hoffentlich ändert sich das wieder bei den nächsten Büchern, die habe ich schon zu liegen.

Lara Adrian - Gesandte des Zwielichts So zwischdendurch habe ich die Bücher von Lara Adrian ganz gern gelesen, waren sie doch eine Abwechslung in meinem Krimi- und Thrillerwust. Aber ehrlich Miss Adrian, so langsam könnten sie sich mal einen neuen Plot einfallen lassen: Sehr gutaussehender Vampirkrieger verliebt sich in eine Stammesgenossin, die er eigentlich nicht möchte. (Selbstverständlich ist sie allzeit willig und gefügig). Die Hälfte des Buches kämpft er gegen seine Lust und gegen einen ganz bösen Obervampir, ersteren Kampf verliert er, zweiteren immer als Teilerfolg, damit die Reihe weitergehen kann. Es wechseln immer nur die Namen und das Aussehen, ansonsten habe ich das Gefühl das gleiche Buch zum sechsten Mal gelesen zu haben. Dabei waren die beiden Vorgänger schon etwas spannender, und der erste Kampf eher Nebensache. Absoluter Tiefpunkt!

So, jetzt werde ich mich weiter dem Wintersport für heute widmen (dem Snookerfinale natürlich auch *winke an Frau Waldspecht*) und wünsche allen einen schönen 3. Advent! weihnachtsmilie1

Sonntag, 6. Dezember 2009

Schönes Nikolausi!

Bei mir ist zur Zeit echt der Wurm drin. Irgendwie schaffe ich es kaum noch ins Internet, deswegen müssen die Beiträge über die Filme warten. zwinkerzwinker

Ich lasse es mir aber nicht nehmen, kurz ein fröhliches Nikolausifest zu wünschen. weihnachtssmilie3

Das Gute ist, dass ich inzwischen auch mein Wohnzimmer fertig tapeziert habe, schön schaut es aus. Bilder gibt es dazu auch noch, es fehlt noch eine Kleinigkeit. Ein neues Bild soll an die Wand.

Und noch einen schönen 2. Advent! smilie_xmas_107

Sonntag, 22. November 2009

Cinema Part 1

Da jetzt die richtige Jahreszeit dafür ist, ist das Filmthema ja gar nicht so verkehrt. zwinker Allderdings musste ich feststellen, dass es wohl recht umfangreich wird, also nicht dabei einschlafen. Zunächst der Film in Europa, wobei die vorgestellten Beispiele lediglich meinen eigenen Filmgeschmack betreffen. Sicher gibt es da noch viel mehr, und wer möchte, der kann in den Kommentaren etwas dazu schreiben. Da ich z.B. nicht so gerne Dramen sehe, wo in manchen Ländern wirklich sehr gute produziert werden, kommen die etwas zu kurz. Aber ich kenne da kaum welche.

Deutschland

Hatte ich ja schon mal angeschnitten. Deutsche Filme sind meist sehr schwermütig, Komödien sind oft albern. Das heißt nicht, dass es da keine guten Filme gibt, nur nicht mein Geschmack. Dabei gibt es durchaus Produzenten, Regiesseure und Schauspieler, die ihre Erfolge dann in den USA fortsetzen. Es gibt aber auch deutsche Co-Produktionen die der breiten Masse gefallen, meist ist das aber nicht bekannt. Ich vermute mal, dass in Deutschland selbst dafür keine Mittel vorhanden sind. Das wären dann Filme wie Das Parfum, Resident Evil oder auch Underworld. Ansonsten sind gute und erfolgreiche Filme doch schon etwas länger her. So fallen mir lediglich Das Boot und Der bewegte Mann ein, die ich wirklich mit Begeisterung angesehen habe. Seit dem endgültigen Einzug von Hollywood bei uns sind die Maßstäbe anders gesetzt. Vorher gab es noch Lichtblicke wie z.B. Winnetou und Co. zwinker Nicht zu vergessen den Deutschen Heimatfilm, aber den lege ich lieber unter Kindheitserinnerungen ab. tut

Italien

Von dort kommen wohl noch Dramen und Liebesfilme, beides nicht mein Fall. Dabei gibt es ein aus diesem Filmland geschaffenes Genre, welches ich heute auch noch immer wieder gerne anschaue. Der Italowestern, oder auch Spaghetti Western. Ihn verdanken wir Clint Eastwood, Charles Bronson und Terence Hill. Die Filmmsiken von Ennio Morricone sind die Filmmusik Klassiker überhaupt. Übertrieben episch, dialogarm und doch manchmal komisch. Spiel mir das Lied vom Tod und Mein Name ist Nobody halte ich für die Besten davon.

Spanien

So richtig kann ich hier speziell keine Filme nennen. Entweder den Titel vergessen, oder nichts gesehen. Aus Spanien kommen anspurchsvolle Komödien und auch Horrorfilme. Pans Labyrinth war sehr erfolgreich, habe ich bis jetzt noch nicht gesehen, ist aber auch eine mexikanisch Co-Produkton. Ich selbst habe den Film Guerreros in meiner Sammlung. Ein Kriegsfilm, welcher im Kosovo spielt. Sehr gut gemacht, aber kaum bekannt. Kurz erwähnen möchte ich noch Pedro Almodóvar, wo ich auch schon Komödien gesehen habe.

Damit es nicht zu lang wird, teile ich meine filmische Europareise, teilweise muss ich da noch etwas suchen. zwinker Vielleicht ist schon so etwas dabei.

Also einen schönen Sonntag winke

To be continued....

Sonntag, 15. November 2009

In eigener Sache

ES ist nicht unbedingt so, dass ich keine Zeit oder Lust habe mich mehr mit dem Blog zu befassen, aber es fällt mir immer schwer es nicht zu persönlich werden zu lassen. Aus verschiedenen Gründen möchte ich das momentan aber nicht. Insbesondere, da eben Menschen aus meinem nahen Umfeld sich anscheinend daran ergötzen (ein besserer Ausdruck fällt mir dafür gerade nicht ein), mit denen ich sonst eigentlich gar nichts zu schaffen habe. Das ist eben Internet, und dass ich jetzt auf ein anderes System umsteige, oder mit einem Passwort schütze ist mir zu aufwendig. Irgendwann wird sich dieses Interesse wohl legen, obwohl ich darauf schon länger warte.

Deswegen werde ich vorläufig erst mal nur über Bücher und Filme schreiben, gelegentlich auch mal Bilder zeigen. Ist vielleicht etwas langweilig, aber sicher sind auch mal Tipps dabei. zwinker

Da ich mich neulich über den Deutschen Film sowie Horrorfilme geäußert habe, beginne ich mit einer filmischen Weltreise. Gerade, weil ich selbst gemerkt habe, dass es bemerkenswerte Filme aus aller Welt gibt, und weil diese Filme oft untergehen. Ich habe zwar meinen eigenen Filmgeschmack (laut und spannend muss es sein), aber vielleicht kann der Eine oder Andere etwas ergänzen. Und weil es eben in diese Jahreszeit passt. Den Anfang werde ich dann mit dem Europäischen Film machen.

Außerdem werde ich die besten Bücher von diesem Jahr vorstellen, wo nicht unbedingt jedes auf den Bestsellerlisten stand.

Bis dahin aber erst einmal einen schönen Sonntag winke
wulle

Trick Aktuell

    follow me on Twitter

    Archiv

    Dezember 2016
    Mo
    Di
    Mi
    Do
    Fr
    Sa
    So
     
     
     
     1 
     2 
     3 
     4 
     5 
     6 
     7 
     8 
     9 
    10
    11
    12
    13
    14
    15
    16
    17
    18
    19
    20
    21
    22
    23
    24
    25
    26
    27
    28
    29
    30
    31
     
     
     
     

    Wichtige Links

    Datenschutz
    Grafikgästebuch
    Mein alter Blog
    AndiBerlin
    Belladonna
    buzi
    Cabronsito
    CeKaDos Tagesblog
    Diane
    Falks Fotoblog
    Frau Waldspecht
    Gefangen in Köln
    Gittchen
    Gwen
    Irmgards Fotoblog
    Irmgards Märchen und Gedichte
    Kalle
    Katha
    Kerkis Farbklekse
    Laura
    LEPICture - Fotoblog
    Lighthouse Melody
    Luposine
    Luposines Fotoblog
    Maria Magdalena
    Mopsfiedel
    Mr. D.
    Mr. D´s Fotoblog
    Mr. Gucky
    Oceanphoenix
    Pia-Marie
    Pooh-Andrea
    Psycho-Blog
    Sammy
    Sany
    Scarletts Aktionstruhe
    Schocan
    Seepferdchen
    Schottland-Blog
    Sunnys Designblog
    Sunsy
    Tara
    Teufelchen
    Thomas Jay
    Utopia-Karin
    Virginia
    WarumNicht - Jürgen
    Wörmchen
    Wortmann

    Letzte Kommentare

    Evi Evi, wo Du wohl jetzt...
    Evi Evi, wo Du wohl jetzt bist. Mr. Gucky ist tot!...
    Diane (Gast) - 20. Aug, 00:53
    Anni Ärgern
    Ja also das wär´s dann so halbwegs, weil...
    Josef Mühlbacher (Gast) - 25. Jul, 22:35
    20.05.2011
    Evi, liebe Evi, sehr schade, dass man nichts mehr von...
    Diane (Gast) - 20. Mai, 21:12
    Gebrauchte Bücher...
    Also ich sag erstmal danke für die tollen Tips...
    Harry (Gast) - 2. Mrz, 09:49
    Ganz langsam . . .
    . . . erhalten Deine Fotos vom vergangenen Jahr wieder...
    stellinger (Gast) - 27. Nov, 16:14

    Suche

     

    Mein Lesestoff

    Status

    Online seit 3779 Tagen
    Zuletzt aktualisiert: 20. Aug, 00:53
    [Macro error in site.sidebarItems: Wrapped org.xml.sax.SAXParseException; lineNumber: 49; columnNumber: 125; Attribute name "async" associated with an element type "script" must be followed by the ' = ' character. (/usr/local/helma/apps/twoday_net/modules/modWeather/Global/modWeather.js#44)]

    Ärgerliches
    Bild der Woche
    Bloggiges
    Gehörtes
    Geknipst
    Gelesen
    Getestet
    Kommentiert
    Lustiges
    Memories
    Nachdenkliches
    Pflänzchen
    Rätselhaftes
    Smilies
    Sportliches
    Stöckchen
    ... weitere
    Profil
    Abmelden
    Weblog abonnieren